Oscars 2021: Soul gewinnt Academy Award für beste Filmmusik und als bester Animationsfilm

Oscars 2021: Soul gewinnt Academy Award für beste Filmmusik und als bester Animationsfilm
© Disney

Der Animationsfilm von Disney und Pixar, "Soul" hat die Konkurrenz bei der Academy Award Verleihung am 25. April 2021 in Los Angeles hinter sich gelassen und gewinnt den Oscar als bester Animationsfilm und für die beste Filmmusik

Mit der anrührenden, swingenden Geschichte des lebensbejahenden Jazzmusiker Joe Gardner gewinnt "Soul" verdient den Oscar als "Best Animated Feature". Der Animationsfilm von Pixar und Disney zeigt den New Yorker Joe, der als Lehrer seine Liebe zum Jazz fast verloren hatte, doch dann mit einem Auftritt im besten Jazzclub der Stadt die Chance seines Lebens erhält. Bevor er sein Talent jedoch unter Beweis stellen kann, wird seine Seele bei einem Unfall aus seinem Körper und ins "Davorseits" katapultiert, einen fantastisch-magischen Ort, an dem neue Seelen ihre Persönlichkeiten erhalten, bevor sie auf die Erde kommen.

Dieser Wechsel zwischen den zwei unterschiedlichen Welten, dem düsteren New York City und dem kosmisch-strahlendem "Davorseits" wird nicht zuletzt durch die zwei Musikstile des Filmsoundtracks geformt und definiert. Die souligen Melodien und jazzigen Rhythmen des Original-Soundtracks zum Pixar-Film "Soul" wurden komponiert von Trent Reznor, Atticus Ross (beide Musiker bei Nine Inch Nails) sowie dem weltbekannten Jazzmusiker Jon Batiste und lassen uns zwischen der realen und der Seelenwelt schweben. So entsteht ein origineller Soundtrack, mit Musik, die aus der Seele spricht und mit dem Oscar als "Best Original Score" ausgezeichnet wird.